Umsetzung

Strukturiertes Implementieren von Prozessen.

Blue Nordic Partners setzt in unternehmerischer Partnerschaft und mit ergänzendem, taktischem Support wertsteigernde Sondersituationen um. KMU werden in Beteiligungs- und Synergienplattformen vernetzt, die Knowhow akkumulieren, Synergien nutzen und prominent im Markt positioniert sind. Die Beteiligungs- und Umsetzungsprozesse erfolgen in strukturierten Schritten.

Schritt 1: Prüfung als Voraussetzung für eine Beteiligung.

Ein positives Ergebnis des First Screenings ist Voraussetzung für die Aufnahme ins Portfolio und die Entwicklung des Wertsteigerungsplans (Master Plan).

Schritt 2: Unternehmens- und Finanzierungsstruktur anpassen.

Umsetzen der gemeinsam festgelegten Ziele bei Bedarf mit Neupositionierung, Umstrukturierung und administrativer wie operativer Prozessoptimierung.

Schritt 3: Positionieren für eigenständige Finanzierbarkeit.

Erreichen der Wertsteigerungsziele in intensiver Zusammenarbeit zwischen operativem Team und Unternehmer mit taktischem Support von Fachleuten aus dem Business-Netzwerk.

Platzierung in Beteiligungs- und Synergienplattformen.

Unternehmen profitiert vom Aufbau von branchenspezifischen Plattformen: Akkumulation von Knowhow, Nutzen von Synergien sowie Stärkung von Marktposition und Finanzierbarkeit.

Ziel: Selbständige Mittelbeschaffung am Finanzmarkt.

Eine Kooperation mit Blue Nordic Partners hat gegenüber den Engagements klassischer Kapitalgeber den Vorteil der unternehmerischen Partnerschaft, die ergänzende Finanzierungsformen ermöglicht.

Wettbewerbsfähige Positionierung und bankenergänzende Finanzierungsformen haben das mittelfristige Ziel, die Unternehmen in die Lage zu versetzen, sich erneut selbst zu attraktiven Konditionen am konventionellen Finanzmarkt zu finanzieren.

Unternehmens-Positionierung

  • In unternehmerischer Partnerschaft werden KMU wettbewerbsfähig strukturiert und am Markt positioniert: Die Kooperation eröffnet Zugang zum Finanzmarkt.
  • Optimierung der Finanzierungsstruktur und der Zufluss von Fördermitteln haben das mittelfristige Ziel, dass Unternehmen zur Selbstfinanzierung imstande sind.
  • Ergänzender proaktiver Business-Support auf strategischer Ebene: Primär bei Management, Corporate Finance, Controlling und Marketing.