Procelsio Clinic GmbH

Im Gesundheitswesen eröffnen sich Marktchancen für Kliniken, die sich über die Besetzung von Nischen durch Spezialisierung auf wenige Indikationen und innovative Behandlungsmethoden verbunden mit stärkerer Patientenorientierung und deutlich besserem Service am Markt etablieren wollen (und können). Aktuelle Studien und Analysen haben ergeben, dass in Kliniken mit Spezialisierung der Heilungs- bzw. Therapieerfolg um 30 bis 50 % höher liegt als in nicht spezialisierten Institutionen.

Die Procelsio Clinic GmbH gehört dazu. Sie hat sich in den letzten Jahren mit einem innovativen Leistungsspektrum minimal invasiver Eingriffe an Gelenken und der Wirbelsäule erfolgreich am Markt etabliert und führt ca. 1.000 Operationen/Jahr durch.

Sie ist derzeit eine der wenigen Institution in Europa, in der seit längerer Zeit erfolgreich Knorpelzellen an der Hüfte transplantiert werden. In einer aktuellen, in Kooperation mit der Uni-Klinik Essen durchgeführten Studie wurden 24 Patienten, bei denen Knorpelzelltransplantationen erfolgten, mittels dGEMRIC MRT (3,0 Tesla) nachuntersucht. In allen Fällen zeigte sich eine komplette Ausheilung des Defektes nach 6 Monaten bis 2,5 Jahren mit normwertigen T1 Relaxationszeiten im Vergleich zum gesunden Knorpel. Daraus resultiert als vorläufige Schlussfolgerung, dass die Knorpelzelltransplantationen am Hüftgelenk bei ausgewählten Patienten mit einem CAM Impingement technisch sicher und reproduzierbar durchgeführt werden können. Die Ergebnisse sind vielversprechend.

Die Procelsio Clinic GmbH ist ein anerkanntes medizinisches Kompetenzzentrum für minimal invasive Eingriffe an Gelenken und Wirbelsäule, ganz besonders Hüft-Arthroskopie und spinale Endoprothetik. Die bereits vorhandene und weiter auszubauende Erfahrung und Innovationskraft sind die Basis, um gemeinsam mit den Patienten die für sie schonendste Therapie zu entwickeln.

Dabei werden die über die letzten Jahre entstandenen Wettbewerbsvorteile (USP) in den Vordergrund gestellt und – wo möglich – konsequent weiterentwickelt.

  • Betreuung durch EINEN Arzt – von Anamnese über Diagnose, Operationsvorbereitung, OP bis zur Nachbehandlung
  • Ganzheitliche Diagnose und Therapie
  • Hoher Spezialisierungsgrad - minimal-invasive Eingriffe an Gelenken und der Wirbelsäule
  • Führend in der Knorpelzelltransplantation an der Hüfte
  • Gelenk erhaltend nicht Gelenk ersetzend

Die mit diesem Konzept verbundenen Vorteile für Patienten, Ärzte und Physiotherapeuten sind überzeugend:

  • Mit dem Einsetzen von beweglichen Bandscheibenprothesen wird die vollständige Mobilität der Halswirbelsäule der Patienten erhalten (statt Versteifungsoperation).
  • Mit der von der Procelsio Clinic GmbH mitentwickelten arthroskopischen Transplantation von Knorpelzellen an der Hüfte können künstliche Hüftgelenke oft vermieden werden
  • Anwendung der AMIS-Methode beim Einsetzen von Hüftimplantaten (kein Durchtrennen von Sehnen, Bändern, Muskeln)
  • Kooperation mit Conformis = Einbau künstlicher Kniegelenke - identisch mit dem natürlichen individuellen Knie (3D-Rekonstruktion)
  • Exzellente medizinische Versorgung auf dem neuesten Stand von Medizin und Technik in einem hochwertigen Ambiente.
  • Hochspezialisierte Ärzte- und Pflegeteams (eine Pflegekraft für nur vier Patienten) stehen für eine einfühlsame, menschliche Betreuung.
  • Als Privatklinik kann dennoch auch gesetzlich Versicherten eine optimale individuelle Versorgung angeboten werden (EFE)
  • Die „Konfrontation“ mit Großkliniken und deren Patienten wird vermieden (keine Multi-Morbiden, erheblich geringere Gefahr von Kreuzinfektionen).